Jaguar E-Type V12

Der Jaguar E-Type (in den USA: Jaguar XK-E) war das heißeste Sportwagen-Modell des englischen Herstellers Jaguar. Das Fahrzeug wurde am 15. März 1961 auf dem Genfer Auto-Salon, als Abkömmling des erfolgreichen Rennwagens Jaguar D-Type vorgestellt. Zehn Jahre später erhielt der Jaguar, neben den Sechszylinder-Reihenmotoren, sogar ein neu entwickeltes 5,3-Liter-(5343 cm³)-V12-Triebwerk.

Mit diesem atemberaubenden Zwölfzylinder, dessen Vorgänger bis ins Jahr 1935 zurückreichten, präsentierte Jaguar den ersten Großserien-V12 mit Leichtmetallblock und Heron-Brennräumen im Kolbenboden. Der Motor war damals eine Sensation, deren Ingenieursleistung noch heute vor Ehrfurcht erbleichen lässt. Im September 1974 endete die Produktion des E-Type still und leise, was jedoch erst 1975 bekannt gegeben wurde. Nach 15.293 V12-Modellen ist der Jaguar E-Type heute ein ebenso seltener wie begehrter Oldtimer.

Gegenüber den Serien I und II glänzt der V12 (den es nur in Serie III gab) mit deutlich “moderneren” Fahreigenschaften, bedingt z.B. durch eine breitere Spur und der komfortablen Servolenkung. Die Kombination aus dem ausgesprochen drehmomentstarken V12 und Handschaltung ist ohnehin über jeden Zweifel erhaben: schaltfreundlicher und souveräner war Fahren in den 70er Jahren wohl nicht möglich. Lassen Sie sich von dem unvergesslichen Fahrgefühl anstecken.

Jetzt Mitglied werden und diesen Klassiker ab 36 Punkte fahren.

Details

  • Baujahr : 1974
  • Karosserie : Roadster
  • Sitze : 2
  • Farbe : Braun
  • Motor : V12, 5,3 Liter
  • Getriebe : Handschaltung, 4-Gang
  • Leistung : 270 PS

Ähnliche Fahrzeuge

Opel Diplomat_klein
Opel Diplomat
Alfa Romeo Spider 2000
Menü